Richtung

Manchmal ist man sich nicht sicher, ob man auf richtigem Weg ist. Man fühlt sich, als ob der Lärm und der Trubel des Alltags die Sicht für den eigenen Kurs vernebelt hat. Man funktioniert hervorragend und ist angesteckt von all dem Treiben, welches auf immer höher, schneller, weiter ausgelegt ist. Immer hektisch nach Wachstum und brandneuem Style ausgerichtet.

Nach außen alles auf Hochglanz und Erfolg gehypt. Immer bunte Farben strahlend, die alles um sie herum in den Schatten schreien.

Man ist leicht angesteckt von dieser Hysterie und dem Streben, im Trend dabei zu sein. Aber wie geht es Dir damit?

Innerlich spürt man schon, dass da etwas nicht richtig ist. Fährt auf Sicht und hofft auf das nächste Licht im Nebel um die Position zu bestimmen. Wollte man dort sein, wo man gerade ist? Ist man so, wie man wirklich ist? Hat man den eigenen Lebensweg noch im Blick oder ist man abgelenkt? Stimmt das Leben, was man lebt mit dem inneren Gefühl überein? Passt der Kompass noch?

Die Achtung der Gewichtung von Herz und Seele ist sehr sehr wichtig. Um sich selbst treu zu bleiben. Oder wieder zu werden.

Sich auszuklinken aus dem Strudel des Alltags ist daher ein wichtiges Gebot um sich seines Kurses wieder bewusst zu werden. Es ist wichtig, sich wertvoll zu sein und genau dies bei allem Getöse in Erinnerung zu behalten.

In allen Zeiten wünsche ich Dir, dass dies gelingt und Du genau Deine Richtung nicht aus den Augen verlierst.

Ein Kommentar zu „Richtung“

  1. Lieber Axel!
    Am Anfang des Handelns steht der Mut –
    Am Ende das Glück…
    Oder in der Weite des Meeres siehst Du die zurückgelegte Meile nicht – aber sie ist gesegelt…
    Und ob eine Sache gelingt erfährst Du erst wenn Du sie tust…
    Und mein persönlicher Favorit:
    Neue Horizonte…
    Jemand hat einmal gesagt das einzig sichere im Leben ist die Veränderung…
    Loszulassen mich einlassen
    Durch Erfahrungen zu lernen
    Mehr zu erfahren auch über mich selbst …
    Und ich merke:
    Wenn ich bereit bin zur Veränderung dann löst das Leben sein Versprechen ein!

    Herzliche Grüße Sonja

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.